Freiwillige Feuerwehr Eilvese
Freiwillige Feuerwehr Eilvese

Nachrichtenarchiv

 

Hier findet ihr die Nachrichten aus dem Jahr 2013. Ältere Nachrichten findet ihr unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

Oktober 2013

Regionsfeuerwehrbereitschaftsübung

 

Am Samstag, den 26.10.2013, übten unsere Kameraden mit ungefähr 110 Einsatzkräften aus den Städten Garbsen, Neustadt und Wunstorf im Rahmen der Regionsfeuerwehrbereitschaft einen Waldbrandeinsatz in der Gabsener Schweiz.

Aufgabe der in fünf Züge aufgeteilten Bereitschaft waren neben der Brandbekämpfung im Waldgebiet auch die Löschwasserzuführung. Dazu wurde im Wald ein mobiler Wasserbehälter aufgebaut, der kontinuierlich mit dem Löschwasser der pendelnden Tanklöschfahrzeuge befüllt wurde. Zudem wurde Wasser aus der Leine entnommen und über zwei lange Wegstrecken ins Waldgebiet befördert.

Nach etwa zwei Stunden war die Übung beendet und Bereitschaftsfüher Jörn Engel aus Neustadt konnte ein positives Fazit ziehen. Ein möglicher höherer Löschwasserbedarf müsste im realen Brandfall durch zusätzliche Kräfte abgedeckt werden.

Im Anschluss wurden alle Einsatzkräfte am Altgarbsener Gerätehaus durch die Verpflegungsgruppe der Feuerwehr Poggenhagen mit einem Mittagessen versorgt. Bilder des Tages findet ihr in der Bildergalerie.

 

Besichtigung des Funkenturms
 
Am Donnerstag, den 24.10.2013, haben unsere Kinder die Überreste des 1913 erbauten Funkenturms im Eilveser Moor besichtigt.

Derdamals  258 Meter hohe Turm wurde von Kaiser Wilhelm als erste Funkbrücke über den Atlantik mit einem Telegramm in die USA in Betrieb genommen. An der Gegenstation in Tuckerton, New Jersey, nahm US- Präsident Wilson das Telegramm entegegen. 1931 wurde der Turm gesprengt, aber noch heute sind das Büro- und Verwaltungsgebäude, die Fundamente von Betriebsgebäude, Sendemast und verschiedener Stützmasten, sowie einige Antenne-, Isolatoren- und Stahlteile zu finden.

Den Kindern hat der Ausflug sehr viel Spaß gemacht, neben den historischen Informationenes gab auf auf der Wanderung durch das Moor viel zu entdecken, Fundamente wurden erklettert und ein paar Stahlteile des alten Masten als Andenken mit nach Hause genommen. 
  

Fahrzeugübergabe

 

Am Sonntag, den 20.10.2013, hat Sebastian Lechner, stellv. Bürgermeister der Stadt Neustadt, einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) an die Freiwillige Feuerwehr Eilvese übergeben.

Symbolisch wurde der Schlüssel für das neue Fahrzeug in Anwesenheit, des Stadtbrandmeisters Robert Krenz und des stellv. Ortsbürgermeisters Stefan Neumann an unseren Ortsbrandmeister Andreas Scharnhorst überreicht. Damit wurde der alte MTW nach 22 Jahren abgelöst. Zuvor waren allerdings mehr als 300 Stunden Eigenleistung einiger Kameraden notwendig, um das von der Firma Dammann erworbene Fahrzeug zum einsatzfähigen Feuerwehrfahrzeug umzubauen. Allen Beteiligten möchten wir an dieser Stelle nocheinmal recht herzlich danken und dabei auch die Neustädter Stadtverwaltung nicht vergessen.

Anschließend konnten wir im Beisein der geladenen Vertretern der anderen Ortsfeuerwehren mit dem Mittagessen zum gemütlichen Teil übergehen. Bilder des Tages findet ihr in der Bildergalerie.

 

September 2013

Einsatzübung

 

Am Dienstag, den 17.09.2013, stand eine Einsatzübung auf dem Dienstplan. Menschenrettung und Löscheinsatz in einem Lagerhaus "Am Weißen Sande" in Eilvese lautete die Aufgabe.

Zwei Personen mussten aus dem Gebäude befreit werden, eine unter PA über das Treppenhaus, die zweite wurde über die Leiter gerettet. Das Feuer wurde sowohl über einen Außenangriff als auch über einen Innenangriff unter PA bekämpft.

Auf dem Bild könnt ihr die Atemschutzgeräteträger beim Anlegen ihrer Ausrüstung sehen. Weitere Bilder von der Einsatzübung findet ihr in der Bildergalerie.

 

Spiel ohne Grenzen

 

Am Sonntag, den 08.09.2013, haben die Jungen und Mädchen unserer Löschbande am Spiel ohne Grenzen in Poggenhagen teilgenommen.

13 Kinderfeuerwehren aus dem Stadtgebiet waren am Start und mussten an verschiedenen Stationen ihr Können beweisen. Dosenwerfen, Eierlauf, Sackhüpfen und Wikingerschach standen auf dem Programm, leider spielte das Wetter nicht richtig mit - die Kinder wurden nicht nur beim "Schwämmewerfen" naß. Dennoch war es eine gelungene Vereanstaltung

Unsere Kinder belegten am Ende den 10. Platz und freuen sich schon auf eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr. Bilder des Tages findet ihr in der Bildergalerie.

August 2013

Foto: Oliver Seitz

Orientierungsmarsch

 

Anlässlich des 30- jährigen Bestehens unserer Jugendfeuerwehr fand der Orientierungsmarsch der Neustädter Jugendfeuerwehren am Sonntag, den 25.08.2013 in Eilvese statt.

Am Start waren 26 Gruppen aus dem ganzen Stadtgebiet, die auf dem Weg vom Jugendhaus durch die Eilveser Gemarkung an sieben Stationen verschiedene Aufgaben bewältigen mussten. Wissen, Geschicklichkeit, Kraft und Schnelligkeit wurden beim Naturkundequiz, dem Traktorpulling, im Leiter- Parcour oder beim Umsetzen von Zuckerwürfeln mit dem hydraulischen Spreitzer auf die Probe gestellt.

Sieger wurde die Gruppe Otternhagen II vor Hagen II und Schneeren. Unsere Jugendfeuerwehr war mit drei Gruppen am Start und belegte die Plätze 13, 21 und 25. Unabhängig von der Platzierung hatten die Jugendlichen bei bestem Wetter viel Spass und konnten die Zeit bis zur Siegerehrung am Jugendhaus mit Beachsoccer, Beachvolleyball, kühlen Getränken oder Gegrilltem verbringen. Ein großer Dank geht an alle Helfer, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben. Bilder des Tages findet ihr in der Bildergalerie.

Juni 2013

Zeltlager Kinderfeuerwehr

Vom 02. bis 04.08.2013 fand das Zeltlager der Neustädter Kinderfeuerwehren in der alten Sandkuhle in Nöpke statt.
7 Kinderfeuerwehren aus dem Stadtgebiet erlebten bei bestem Wetter mit Nachtwanderung, Orientierungsmarsch, Spiel ohne Grenzen und Spiel und Spaß im Freibad ein abwechslungsreiches Programm. Unsere Löschzwerge waren mit 13 Jungen und Mädchen dabei und belegten in der Lagermeisterschaft den 3. Platz. Ein herzliches Dankeschön geht an den Förderverein "Kinder in Eilvese", der unsere Kids mit einer großzügigen Spende unterstützt hat.
Außerdem bedanken wir uns bei allen Helfern aus Eilvese und ganz besonders bei der Feuerwehr Nöpke und freuen uns schon aufs nächste Jahr. Impressionen aus dem Zeltlager findet ihr in der Bildergalerie.

Besuch der Drehleiter

 

Am Donnerstag, den 13.06.2013, haben unsere Kinder der Löschbande Besuch von den Kameraden Phil Isocki, Marcus Niemeyer, Emanuele Nunzio- Cannizzo und Lukas Paelchen von der Feuerwehr Neustadt bekommen.

Zur Freude der Kinder haben die Kameraden eine Drehleiter mit Korb (DLK) mitgebracht und den Kindern Ausrüstung und Einsatzgebiete erklärt. Vorallem die Fahrt im Korb in luftige Höhen hat die Kinder begeistert.

Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Grillen. Bilder des Tages findet ihr in der Bildergalerie. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den Kameraden der FF Neustadt.

Kubbturnier

 

Am Sonntag, den 09.06.2013, haben wir mit zwei Mannschaften wieder beim Kubburnier der Feuerwehr Borstel teilgenommen. Das Turnier wurde in zwei Altersklassen ausgetragen und ist vielen vielleicht besser unter dem Namen "Wikingerschach" bekannt: Erwachsene und Jugend. Auf dem Bild ist die Mannschaft der Jugendfeuerwehr zu sehen, die Kameraden der Aktiven, die in diesem Jahr Platz 5 von 32 Teilnehmern erreichen konnten, findet ihr in der Bildergalerie.

Unsere Jugendfeuerwehr belegte einen guten siebten Platz von sechzehn teilnehmenden Mannschaften. Wir danken der Feuerwehr Borstel für die gelungene Veranstaltung und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Mai 2013

Stadtwettbewerb

 

Am Sonntag, den 12.05.2013, hat unsere Jugendfeuerwehr mit zwei Gruppen am Stadtwettbewerb der Neustädter Jugendfeuerwehren in Esperke teilgenommen.

Neben der Gruppe I, die Platz 13 belegte, konnte die junge, unerfahrene Gruppe II immerhin Platz 21 erreichen. Sieger des Wettbewerbs, an dem in diesem Jahr 25 Gruppen teilgenommen haben, wurde die Jugendfeuerwehr Nöpke.

Für die weiterführenden Wettbewerbe konnten sich unsere Gruppen nicht qualifizieren. Unsere Jugendlichen könnt ihr in den Bildern des Tages im Einsatz sehen.

März 2013

Preisskat

 

Am Samstag, den 02.03.2013, haben wir am Skatturnier der Neustädter Feuerwehren im Gasthaus Tor zum Grinderwald in Borstel teilgenommen. Sechzehn Mannschaften nahmen, an dem Turnier teil, das von der Feuerwehr Borstel organisiert wurde.

Sieger wurde die Feuerwehr aus Laderholz, unsere erste Gruppe belegte Platz 8, Gruppe 2 landete am Ende auf Rang zwölf.

Die Einzelwertung konnte Gerd Bötel aus der Siegermannschaft Laderholz für sich entscheiden. Platz 12 und 18 von 54 Startern waren die besten Platzierungen, die unsere Spieler erzielen konnten. Die Siegerehrung wurde von Stadtbrandmeister Robert Krenz (Bild) vorgenommen.

Februar 2013

Jahreshauptversammlung


Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eilvese fand am Samstag, den 02.02.2013 um 20.00 Uhr, statt. Als besondere Gäste wurden neben dem Stadtbrandmeister Robert Krenz, Ehrenbrandmeister Friedrich Wegener und der aktuelle Regions- und stellvertrende Landesjugendfeuerwehrwart Michael Homann begrüßt.

Als Kassenwart wurde Werner Backhaus wiedergewählt. In die aktive Wehr wurden die Kameraden Freddy Muhsmann und Jan Mehring übernommen. Kevin Schumann, Sören Scharnhorst und Hauke Bösch wurden zum Feuerwehrmann, Dennis Schumann, Daniel Magers, Torben Scharnhorst und Sascha Holloch zum Oberfeuerwehrmann sowie Steffen Meyer, Andreas Everling und Torben Klingemann zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Michael Homann würde für seine fünfundzwanzigjährige Mitgliedschaft, Heinrich Andrecht, Friedrich Wegener, Egon Schlehuber, Dieter Homann und Heinz Graumann wurden für ihre fünfzigjährige Mitgliedschaft in der FFw Eilvese geehrt.

Für weitere Informationen stehen die Jahresberichte des Ortsbrandmeisters und des Jugendfeuerwehrwartes zum Herunterladen bereit:

Jahresbericht 2012.pdf
PDF-Dokument [125.5 KB]

Januar 2013

TH- Ausbildung

 

Technische Hilfeleistung stand beim ersten Dienst des Jahres 2013 am Dienstag, den 15.01.2013, für die Gruppen 1+2 auf dem Programm.

Auf dem Gelände der Firma Langeheine in Basse gab es die Möglichkeit die erforderlichen Maßnahmen bei einem PKW- Unfall zu simulieren und zu üben. Der Einsatz von Schere und Spreizer, sowie des Rettungszylinders standen dabei genauso auf dem Programm, wie das Absichern der Einsatzstelle und das Abstützen und Sichern des Fahrzeugs.

Zudem wurde das Retten einer Person durchgespielt und auf mögliche Gefahren bei verunfallten Fahrzeugen neuerer Baujahre, wie Seitenairbags, hingewiesen. Impressionen des Dienstes findet ihr in der Bildergalerie.

Aktuell:

Aktive: Mittwoch, 06.12. 19.00 Uhr

 

Kinderfeuerwehr: Donnerstag, 07.12. 17.30 Uhr, Weihnachtsfeier 

 

Jugendfeuerwehr: Freitag, 24.11. 18.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Eilvese