Freiwillige Feuerwehr Eilvese
Freiwillige Feuerwehr Eilvese

Technische Hilfeleistung

Am späten Sonntagabend ist die Feuerwehr um 23:04 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstr.6 zwischen Bordenau und Frielingen alarmiert worden. Ein Smart Cabrio hat vermutlich einen Wolf angefahren, ist dann rechts von der Straße abgekommen dort mit einem Baum kollidiert und auf der Fahrerseite zum Liegen gekommen. Der Fahrer ist dabei unter seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Trotz schnellem Eintreffen der Einsatzkräfte ist der Fahrer noch an der Einsatzstelle verstorben, auch der vermeintliche Wolf überlebte den Unfall nicht. Die Feuerwehr hat zur Unfallaufnahme und Ermittlungen des genauen Unfallherganges für die Polizei die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Die Bundesstr. Wurde dazu in Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt. Unter der Leitung von Zugführer Jan Florian Krippner waren ca. 30 Einsatzkräfte aus Neustadt, Eilvese und Osterwald u.E im Einsatz. 

Aktuell:

Aufgrund der aktuellen Entwicklung findet bis auf weiteres kein Kinder- und Jugendfeuerwehrdienst statt. Die Dienste der Aktiven wurden in Gruppen unterteilt.

Einsatzabteilung:

Laden...


Jugendfeuerwehr:

Laden...


Kinderfeuerwehr:

Laden...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Eilvese